Wie ich euch ja bereits erzählt habe, ist Celia noch ein richtiger, kleiner Wirbelwind und das trotz ihres hohen Alters. Wie alt sie genau ist, das kann ich euch nicht sagen, aber eine Dame fragt man ja schließlich auch nicht nach ihrem Alter - das gehört sich einfach nicht als Gentleman! 

Celia, wohnt noch nicht seit Anfang an hier bei uns in der Nachbarschaft, aber als ich sie zum ersten Mal gesehen habe, war es Liebe auf den 1. Blick. Jedes Mal wenn ich sie auf unser Gassirunde mit ihrem Frauchen treffe, lege ich mich erst einmal flach auf den Boden um ihre Schönheit eine Weile aus der Ferne zu beobachten, mich dann langsam wie ein Indianer robbend an sie ran zu pirschen und dann kurz vorher zum Angriff anzusetzen. Diese Spiele mag sie ganz besonders und die Freude ist immer groß, danach folgt dann der Begrüßungsakt - Schwanzbewedlung! Als Beschützer und Freund an ihrer Seite gehe ich dann stolz die Gassirunde oder wir toben gemeinsam über die Wiesen. Und wenn mich meine Freundin Celia besuchen kommt, teile ich selbst verständlich mit ihr meine Hundekekse - das ist wahre Hundeliebe.

Anmerkung am 08. November 2009 - heute ist ein trauriger Tag für mich, wir haben erfahren, das meine Celia ist am 25. Oktober über die Regenbogenbrücke gegangen ist. *schnief*